Bei Coffee Circle sind wir absolut vernarrt in Kaffee. Aber nicht nur in Kaffee! Dieses Jahr ist besonders aufgefallen, wie viele Kollegen leidenschaftlich mit Kaffee experimentieren, kochen, backen. Heute verrät euch Marvin sein Rezept für einen weihnachtlichen Kaffee-Likör.

Kaffeelikoer

Die weihnachtliche Kaffee-Likör Version

Das Grundrezept für einen Likör haben wir euch letzten Sommer vorgestellt. Jetzt zur Weihnachtszeit wollen wir eine festliche, super-aromatische Version des köstlichen Likörs ausprobieren. Die Grundidee ist ein “Spiced Rum”. Das ist eine ziemlich alte Rumsorte mit teilweise zweifelhaftem Ruf. Denn ursprünglich wurden Destillate von minderer Qualität mit Gewürzen und Zucker “aufgewertet” und so oft auch dunkler gefärbt und als “älter” verkauft als sie eigentlich sind. In den letzten Jahren hat sich jedoch auch in der Spirituosenwelt ein Qualitäts- und “Craft-Gedanke” durchgesetzt. Es gibt mittlerweile viele kleine Manufakturen in Deutschland, die diesen verstaubten Rezepten neues Leben einhauchen und sie mit guten Zutaten im aktuellen Zeitgeist neu interpretieren.

Kaffeelikoer

KaffeelikoerAm wichtigsten neben spitzenmäßigen Kaffee, ist der Rum. Die Wahl fiel hier auf einen Rum aus Guatemala. Diese sind nämlich traditionell aus ganzem Zuckerrohrsaft destilliert, wodurch sie eine sehr viel höhere Restsüße und unglaubliche Aromen von Trockenobst, Kaffee, Vanille, Schokolade und Gewürzen mitbringen. Das ideale Grundgerüst für den Likör! “Spiced” besteht aus Zimtstangen, Pfefferkörnern, Piment, Nelken und – natürlich – gutem Kaffee. In diesem Fall Limu, der alte Alleskönner. Man kann den Mix aber je nach Geschmack variieren.

Das Rezept:

  • 0,7 Liter Rum (40%)
  • 150g Limu Kaffee
  • 2 Zimtstangen
  • 10 Pfefferkörner
  • 5 Pimentkörner
  • 3 - 4 Nelken
Kaffeelikoer

KaffeelikoerIn einen Toddy (Cold Brew Maker) oder ein verschließbares Gefäß mit geeigneter Größe den Rum geben und den Kaffee (mittel-grober Mahlgrad) einrühren und quellen lassen. Die Gewürze, außer die Zimtstangen, kurz in einer heißen Pfanne toasten, um die ätherischen Öle zu lösen, damit möglichst viel Aroma abgegeben wird. Dann die Gewürze grob mörsern und mit den Zimtstangen zum Rum geben. Ein letztes Mal sachte umrühren. 4 Stunden ziehen lassen und abschließend sieben bzw. filtern. Anschließend mit Zuckerrohrsirup auf die gewünschte Trinkstärke verdünnen. Wir finden 30% für den Likör ideal.

Und Cheers!

Kaffeelikoer

Probiere unseren Kaffee


Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

 
 

Kochen mit Kaffee - wir haben es ausprobiert

Kochen mit Kaffee - wir haben es ausprobiert

Kurzerhand entschlossen wir uns einige Experimente durchzuführen und Kaffee in ein Dinner zu integrieren. Dieser Blogartikel bietet die Grundlage für das Coffeedinner. Weiterlesen!

  

Wir stellen vor: Kakaomanufaktur Belyzium

Wir stellen vor: Kakaomanufaktur Belyzium

Als Besonderheit zu Weihnachten haben wir mit der Schokoladenmanufaktur Belyzium zusammen unseren Yirgacheffe Kaffee mit feinster Bio-Schokolade kombiniert. Hier stelle ich dir die Schokolade vor. Weiterlesen!