Hilfe
 
 
Cappuccino
#Café Guides

Coffee Guide 2018: 13 Tipps für richtig guten Kaffee in Berlin-Mitte

Ein Beitrag von Maximilian Schmitt in der Kategorie #Café Guides  vom 25. April 2018

Stilvoll & cool – beides Adjektive, die häufig mit diesem Stadtteil assoziiert werden. Die Kaffeeszene in Berlin-Mitte steht dem Ruf des Bezirks in nichts nach. Hier stellen wir dir unsere 13 Lieblingscafés vor, die alle einen Besuch wert sind.

Commonground

Wer zum Commonground am Rosenthaler Platz möchte, landet auf den ersten Blick in der Lobby des Circus Hotels. Davon sollte man sich irritieren lassen, denn hier wird richtig guter Kaffee serviert.

Die Karte bietet eine vielfältige Auswahl für Frühstück und Brunch

Die Kaffeebohnen stammen von der Berliner Rösterei Fjord Coffee Roasters, von denen eine Auswahl verschiedener Filterkaffees und Espressos angeboten werden. Fun Fact: Fjord Coffee Roasters ist das Baby zweier Cafés aus Berlin (Father Carpenter und Silo Coffee). Das Commonground wiederum ist die zweite Filiale von Silo Coffee – somit gehören Fjord und das Commonground quasi zu einer Familie.

Wer abends in der Nähe sein sollte, kann hier auch entspannt Cocktails, Craft Beer oder wechselnde Naturweine genießen.

Aussenansicht

Kurzinfos:

  • Adresse: Rosenthaler Str. 1, 10119 Berlin
  • Öffnungszeiten: Mo – Fr: 7.30 – 24 | Sa – So: 8.30 – 2
  • Espresso: Fjord Coffee Roasters
  • Filterkaffee: Fjord Coffee Roasters
  • Milchauswahl: Vollmilch, Hafer, Soja

 

  • Brühmethoden: La Marzocco Linea, Batch Brew
  • Food: Brunch, Lunch, Kuchen
  • Laptops: nur Mo – Fr
  • Must-try: Huevos Rojos
  • Zahlungsmöglichkeiten: Bar, Kartenzahlung
Blick auf die Bar
Lunch
Commonground Kaffee Setup
Gemütlich und stylisch
Eingang Lobby

Ben Rahim

Ben Rahim ist ein verstecktes Café in einem der Seitenflügel der Hackeschen Höfe. Das seit 2015 bestehende Café bietet Kaffees der Rösterei Square Mile aus London an. Bei den Espressos kann aus zwei verschiedenen Röstungen gewählt werden. Der Filterkaffee umfasst eine Auswahl von Square Mile Kaffees, sowie variierenden Kaffees von Tim Wendelboe. Nerd-Info: Dabei befindet sich auch stets ein Geisha Kaffee im Ausschank.

Baklava und wechselnde arabische Kuchen können hier verkostet werden

Uns gefällt besonders, dass sich die arabische Herkunft des Inhabers Wissem Ben Rahim nicht nur in der Einrichtung des Ladens widerspiegelt, sondern auch im Menü. So kann man unter anderem Baklava und wechselnde arabische Kuchen verkosten. Unser Tipp: Unbedingt den Arabic Mocca probieren, dessen Zubereitung spannend zu beobachten ist. Zudem gibt es verschiedene Tees zur Auswahl, die ebenfalls mit Hingabe zubereitet werden.

Im Sommer kannst du hier erfrischenden Nitro Coffee trinken, der eine willkommene Abwechslung zum klassischen Cappuccino oder Espresso bietet.

Blick nach draußen

Kurzinfos:

  • Adresse: Sophienstraße 7, 10178 Berlin
  • Öffnungszeiten: Mo – Fr: 8 – 18 | Sa – So: 10 – 18
  • Espresso: Square Mile (z. B. Red Brick, Sweet Shop)
  • Filterkaffee: Square Mile, Tim Wendelboe
  • Milchauswahl: Vollmilch, Hafer, Soja, laktosefreie Milch

 

  • Brühmethoden: Espressomaschine, Hario v60, Ibrik
  • Food: selektierte Auswahl an Kuchen und Gebäck
  • Laptops: ja
  • Must-try: Espresso Cake
  • Zahlungsmöglichkeiten: Bar, Kartenzahlung (ab 5 €)
Latte Art und Kuchen
Espresso Setup
Theke
Espresso Cake
Im Café

Father Carpenter Coffee Brewers

Ganz in der Nähe von Ben Rahim befindet sich auch Father Carpenter versteckt in einem prachtvollen Hinterhof – nun allerdings in der Münzstraße. Beim Eintritt hat man die Qual der Wahl: Nach links oder rechts? Im rechten Teil des Cafés geht es lebendig zu, hier werden auch Bestellungen zum Mitnehmen angeboten, während der Eingang zur linken Tür etwas mehr Ruhe verspricht.

Wer genug vom Shoppingtrubel in Mitte hat, findet hier die perfekte Auszeit

Das Café röstet seinen Kaffee in Kooperation mit Silo Coffee unter dem Namen Fjord Coffee Roasters und bietet eine Reihe saisonal wechselnder Kaffees an. Im Ausschank befinden sich stets zwei verschiedene Filterkaffees, sowie zwei Espressoröstungen. Die Idee hinter Father Carpenter ist es, Third Wave Coffee für jeden zugänglich zu machen, ohne die Kundschaft zu belehren. Jedem einzelnen bleibt es hier selbst überlassen, wie er seinen Kaffee trinkt.

Aus der hauseigenen Küche werden neben selbst gebackenem Kuchen auch Frühstücks -und Brunchkreationen angeboten. Wer gestresst vom Shoppen rund um den Hackeschen Markt ist, kann sich bei Father Carpenter eine kurze Auszeit vom Trubel gönnen.

Synesso Maschine

Kurzinfos:

  • Adresse: Münzstr. 21, 10178 Berlin
  • Öffnungszeiten: Mo – Fr: 9 – 18 | Sa: 10 – 18
  • Espresso: Fjord Coffee Roasters
  • Filterkaffee: Fjord Coffee Roasters
  • Milchauswahl: Vollmilch, Hafer, Soja

 

  • Brühmethoden: La Marzocco Linea, Synesso MVP, Batch Brew
  • Food: selbst gebackene Kuchen und Backwaren, Brunch, Lunch
  • Laptops: ja, Mo – Fr, So
  • Must-try: Espresso Cheesecake
  • Zahlungsmöglichkeiten: Bar, Kartenzahlung
Blick hinein
Backwaren
Blick durch das Fenster

Oslo Kaffebar

Kunst und selbst gerösteter Kaffee in skandinavischer Atmosphäre – so lässt sich die Oslo Kaffebar wahrscheinlich am treffendsten beschreiben. Das Café bietet in gemütlich, entspannter Atmosphäre eine Auswahl an Kunstwerken an, die man auch erwerben kann.

Im hinteren Teil des Cafés kann man verschiedenste Vinylplatten durchstöbern und erwerben

Es ist kein Zufall, dass im Café viel Holz verarbeitet wurde, denn Christian, der Besitzer der Oslo Kaffebar, ist Norweger und möchte die norwegische Kultur mit seinem Konzept nach Berlin-Mitte bringen. Seit einiger Zeit röstet die Oslo Kaffeebar sogar selbst. Sowohl Fans von kräftigen als auch von fruchtigen Espressos werden hier fündig. Was Filterkaffee anbelangt, werden wechselnde Gastkaffees von verschiedenen Röstereien (z. B. Hermetic Coffee Roasters) ausgeschenkt. Im hinteren Teil des Cafés kann man verschiedenste Vinylplatten durchstöbern und erwerben, oder sich einfach entspannt zurücklehnen und die Kunst an den Wänden auf sich wirken lassen.

Wer im Sommer nach einer Erfrischung sucht, kann sich frisch gezapften Nitro Coffee im Glas servieren lassen.

Espresso Auswahl

Kurzinfos:

  • Adresse: Eichendorffstr. 13, 10115 Berlin
  • Öffnungszeiten: Mo – Fr: 8 – 19 | Sa: 10 – 19 | So: 10 – 18
  • Espresso: eigene Röstung
  • Filterkaffee: eigene Röstung, rotierende Gastkaffees
  • Milchauswahl: Vollmilch, Hafer

 

  • Brühmethoden: Kees van der Westen Spirit, Batch Brew
  • Food: selbstgebackene Kuchen, Backwaren
  • Laptops: ja
  • Must-try: frisch belegte Sandwiches
  • Zahlungsmöglichkeiten: Bar
Die Kaffeebar
Cappuccino
Vinyl
Oslo Kaffeebar
Sitzecke

Distrikt Coffee

Dass man im Distrikt Coffee nicht nur guten Kaffee, sondern auch richtig guten Brunch sowie Lunch zu sich nehmen kann, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Besonders am Wochenende muss man sich darauf einstellen, länger auf einen freien Tisch zu warten. Die Wände des Cafés sind unverputzt und geben dem Ort, zusammen mit den gedimmten Lichtern, einen besonders warmen Charme.

Der Filterkaffee stammt von der dänischen Rösterei La Cabra Coffee Roasters

Neben Kiezbewohnern mischen sich auch viele junge Leute und Touristen im Distrikt, die wahrscheinlich nicht nur wegen des guten Kaffees kommen. Bei sommerlichen Temperaturen kann man auch vor dem Café Platz nehmen. Die Karte für Kaffee bietet einen wechselnden Batch Brew an, der von der dänischen Rösterei La Cabra Coffee Roasters stammt. Espressoröstungen kommen von der Berliner Rösterei Fjord Coffee Roasters und werden mit der Spirit von Kees van der Westen bezogen.

Die saisonal wechselnde Speisekarte kann man sich schon vorab auf der Facebookseite des Cafés anschauen und sich seinen Favoriten aussuchen.

Espressomaschine

Kurzinfos:

  • Adresse: Bergstr. 68, 10115 Berlin
  • Öffnungszeiten: Mo – Fr: 8.30 – 17 | Sa – So: 9.30 – 17
  • Espresso: Fjord Coffee Roasters
  • Filterkaffee: La Cabra Coffee Roasters
  • Milchauswahl: Vollmilch, Hafer, Soja

 

  • Brühmethoden: Spirit von Kees van der Westen, Batch Brew
  • Food: Kuchen, Backwaren, Brunch und Lunch
  • Laptops: Mo – Fr
  • Must-try: Toasted Brioche
  • Zahlungsmöglichkeiten: Bar, Kartenzahlung
Backsteinwände
Cappuccino
Tische und Stühle

R/D Coffee

R/D steht für „Razzle/Dazzle“, was sich am ehesten mit „Tamtam“ übersetzen lässt – das ist besonders in den Abendstunden zu spüren ist.

In den Abendstunden verwandelt sich R/D in eine Bar für Craft Beer & Cocktails

Aus einer Spirit von Kees van der Westen werden Kaffees von Populus Coffee aus Neukölln oder wechselnden Gaströstern bezogen. Filterkaffees werden ebenfalls von variierenden Röstereien eingekauft, z. B. von JB Kaffee oder Man Versus Machine aus München. Dazu kann man sich frisch belegte Sandwiches und Backwaren gönnen. Da das Café an der Chausseestraße liegt, die für ihre hohe Dichte an Start-ups bekannt ist, finden viele Menschen mit Laptop ihren Weg in das Café – no problemo, das ist auch ausdrücklich erwünscht.

In den Abendstunden verwandelt sich R/D in eine Bar für Craft Beer und Cocktails. Darüber hinaus finden regelmäßig Events statt, die auf Facebook und Instagram angekündigt werden. Highlights: Live DJs oder „Japanese Ramen Nights“.

Die Bar

Kurzinfos:

  • Adresse: Chausseestr. 19, 10115 Berlin
  • Öffnungszeiten: Mo – Do: 8 – 24 | Fr: 8 – 1 | Sa: 10 – 1
  • Espresso: Populus Coffee, rotierende Gastespressi
  • Filterkaffee: Oslo Coffee Roasters, JB Kaffee, Koppi
  • Milchauswahl: Vollmilch, Hafer

 

  • Brühmethoden: Spirit von Kees van der Westen, Batch Brew
  • Food: kleine Snacks
  • Laptops: ja
  • Must-try: Auswahl an Craft Beer
  • Zahlungsmöglichkeiten: Bar, Kartenzahlung
Blick ins Café
Coffee & Beer Schild
Spirit

Daluma

Coffee Circle Partner

Das Daluma, nahe des Rosenthaler Platzes gelegen, bietet nicht nur richtig guten Kaffee von Coffee Circle an, sondern auch außergewöhnliche, selbstgemachte Gerichte.

Man kann sich die Produkte auch bequem nach Hause liefern lassen

Die Philosophie des guten Geschmacks zieht sich heir durch alle Produkte durch. Bei der Zusammenstellung und Zubereitung der Gerichte ist eines bei Daluma am Wichtigsten: Verwendet werden nur Bio-Zutaten und sogenannte Superfoods — Lebensmittel, die einen sehr hohen Anteil an wertvollen Inhaltsstoffen aufweisen. Diese gelten somit als besonders nährstoffreich und förderlich für die Gesundheit. Dabei kommt der Geschmack natürlich nicht zu kurz! Alle Rezepte wurden so entwickelt, dass sie nicht nur gesund sind, sondern auch richtig gut schmecken.
Für den Kaffee wird unser Sidamo Espresso verwendet, der wahlweise mit Brodowin-Vollmilch oder einer Reihe von Alternativen zum Flat White bis Café Latte veredelt werden kann.

Die Säfte und Smoothies werden täglich vor Ort frisch gepresst, und das schmeckt man auch. Bisher ist das Daluma in Berlin einzigartig, man kann sich die Produkte aber auch bequem nach Hause liefern lassen. Auf jeden Fall sollte man trotzdem im Laden vorbei schauen, denn mit Zitronenbaum auf dem Tisch, Federkunstwerk an der Wand, kleinen Bäumen und gemütlichen Sitzecken bietet das Daluma einen außergewöhnlich schönen Ort, an dem man gerne auch ein bisschen mehr Zeit verbringt.

Good Morning FriYay ?? ? @memoiresblog

A post shared by DALUMA (@daluma.official) on

Kurzinfos:

  • Adresse: Weinbergsweg 3, 10119 Berlin
  • Öffnungszeiten: Mo – Fr: 8 – 21 | Sa: 9 – 20 | So: 10 – 20
  • Espresso: Coffee Circle, Sidamo
  • Filterkaffee: Kein Filterkaffee
  • Milchauswahl: Vollmilch, Hafer, Mandel-Reis, Kokos-Reis, Soja

 

  • Brühmethoden: La Marzocco Linea
  • Food: selbst gemachte Speisen, Smoothies etc.
  • Laptops: Ja
  • Must-try: selbst gemachte Smoothies
  • Zahlungsmöglichkeiten: Bar, Kartenzahlung
Richtig guter Kaffee
Das neue Daluma Lunchmenü
Richtig guter Kaffee

Five Elephant

Seit 2016 ist Five Elephant neben Kreuzberg auch in Mitte zu finden.

In den Sommermonaten unbedingt das Espresso-Softeis probieren!

Der Stil des Cafés ist elegant-modern bis minimalistisch und fügt sich nahtlos in das durchgestylte Viertel ein. An der langen Bar findet man Platz für einen Kaffee aus der perfekt integrierten Espressomaschine von Modbar. Im gesamten Laden wurde Wert auf kleinste Details gelegt: Von der Farbabstimmung, über die Bar, bis hin zur Pflanzenauswahl wurde hier auf kleinstem Raum das Maximum an Stil herausgeholt.

Da wir ja bekanntlich kein Interior-Blog sind, soll auch hier der Kaffee im Fokus stehen: Bei Five Elephant werden täglich eine Espressosorte sowie zwei verschiedene Filterkaffees aus der eigenen Rösterei in Berlin-Kreuzberg angeboten. Die Filterkaffees werden als Batch Brew zubereitet. In den Sommermonaten bietet das Café ein selbst entwickeltes Softeis auf Espressobasis an – sehr zu empfehlen!

Blick in den Shop

Kurzinfos:

  • Adresse: Alte Schönhauser Str. 14, 10119 Berlin
  • Öffnungszeiten: Mo – Fr: 8 – 19 | Sa: 10 – 19 | So: 10 – 18
  • Espresso: eigene Röstungen, ein Espresso
  • Filterkaffee: eigene Röstungen, zwei Filterkaffees
  • Milchauswahl: Vollmilch, Hafer

 

  • Brühmethoden: Modbar, Batch Brew
  • Food: selbst gebackene Kuchen, Tartes, Backwaren
  • Laptops: ja, kein Wifi
  • Must-try: Cheesecake Tarte | Softeis auf Espressobasis
  • Zahlungsmöglichkeiten: Bar, Kartenzahlung, Hundewelpen
Menü und Preise
Die Espressomaschine
Das Café von draußen
Flat White in der Acme Tasse
Regal mit Pflanzen

Die Espressonisten

In den ehemaligen Räumen der daadgalerie befinden sich seit 2016 die Espressonisten. Was sofort auffällt, sind die riesigen Bücherregale, in denen Kaffeeverpackungen aus den unterschiedlichsten Ländern die Hauptrolle einnehmen und den Büchern die Show stehlen.

Hier werden nicht nur Kaffee, sondern auch Kaffeemaschinen in Szene gesetzt

Eine weitere Besonderheit sind die zahlreichen Espressomaschinen, die im Café wie Kunstwerke ausgestellt sind. Diese können hier auch erworben werden. In gemütlicher Atmosphäre servieren die Espressonisten nicht nur selbst gerösteten Kaffee und wechselnde Gaströstungen, sondern auch heiße belgische Schokolade. Für Trinker von Filterkaffee werden zwei wechselnde Alternativen angeboten, die z. B. mit dem St. Anthony Filter frisch aufgebrüht werden.

Kurzinfos:

  • Adresse: Zimmerstr. 90, 10117 Berlin
  • Öffnungszeiten: Mo – Fr: 9 – 18 | Sa: 10 – 18
  • Espresso: eigene Röstung, rotierende Gastespressi
  • Filterkaffee: eigene Röstung, rotierende Gastkaffees
  • Milchauswahl: Vollmilch, Soja, laktosefreie Milch

 

  • Brühmethoden: Slayer, St. Anthony Filter
  • Food: Kuchen & Backwaren
  • Laptops: ja, kein Wifi
  • Must-try: die heiße belgische Schokolade
  • Zahlungsmöglichkeiten: Bar, Kartenzahlung

19grams

Das 19grams in der Chausseestraße ist das neueste Mitglied der Tres Cabezas Familie. Die Rösterei hat bereits zwei Filialen in Friedrichshain und Kreuzberg und bietet mit seinem Café in Berlin-Mitte die perfekte Adresse für gehobene Ansprüche in Sachen Kaffee und Brunch.

Am Wochenende unbedingt vorab einen Tisch reservieren

Die naturbelassenen Backsteinwände und Elemente aus Holz bilden eine warme und einladende Atmosphäre. Espressos und Filterkaffees sind jeweils saisonal abgestimmt – das bedeutet, dass je nach Erntezeit unterschiedliche Kaffeeherkunftsländer in der Mühle sind. Für den Espresso wird entweder ein Blend oder ein monatlich wechselnder Single Origin angeboten. Der Filterkaffee wird als Batch Brew zubereitet. Wer am Wochenende gerne einen abwechslungsreichen Brunch genießt, kann sich telefonisch einen Tisch reservieren und, von der oberen Etage aus, entspannt das Treiben im Café beobachten.

Kurzinfos:

  • Adresse: Chausseestr. 36, 10115 Berlin
  • Öffnungszeiten: Mo – Fr: 8 – 19 | Sa – So: 9 – 19
  • Espresso: eigene Röstungen
  • Filterkaffee: eigene Röstungen inkl. Decaf
  • Milchauswahl: Vollmilch, laktosefreie Milch, Hafer

 

  • Brühmethoden: La Marzocco Linea, Batch Brew
  • Food: selbst gebackene Kuchen, Brunch, Backwaren
  • Laptops: ja, am Wochenende nur in bestimmten Bereichen
  • Must-try: „Carrot Brunch Menü“
  • Zahlungsmöglichkeiten: Bar, Kartenzahlung

Refinery – High End Coffee

Refinery ist in direkter Nähe zur Friedrichstraße gelegen, jedoch etwas versteckt, sodass man die lohnenswerte Adresse ohne Wegbeschreibung leicht übersehen kann.

Neben richtig gutem Kaffee bietet das Café saisonalen Brunch an

Das Café bietet einige Sitzmöglichkeiten, die einen direkten Blick auf die stilvolle Kaffeebar garantieren. Der Slogan „High End Coffee“ verspricht nicht zu viel. Hier werden Kaffees aus europäischen Röstereien serviert und mit viel Know-how zubereitet. Zur Auswahl stehen zwei Espressoröstungen, wobei ein Blend von Bonanza stammt. Die zweite Röstung ist etwas fruchtiger abgestimmt und wird von wechselnden Röstereien bezogen. Bei den Filterkaffees werden zwei Röstungen als Batch Brew angeboten, sowie eine Alternative als Handaufguss. Natürlich kann man die Kaffees auch als ganze Bohne für zu Hause mitnehmen.

Ein weiterer Grund Refinery zu besuchen ist der frisch gebackene Kuchen und das Brunchangebot. Das Menü wird saisonal angepasst und mit viel Liebe zum Detail zusammengestellt.

Kurzinfos:

  • Adresse: Albrechtstr. 11 b, 10117 Berlin
  • Öffnungszeiten: Mo – Fr: 8 – 18 | Sa: 9 – 18
  • Espresso: Bonanza Blend, rotierende Gastespressi
  • Filterkaffee: rotierende Kaffees, z. B. Colonna, Tim Wendelboe
  • Milchauswahl: Vollmilch, Soja, laktosefreie Milch, Hafer

 

  • Brühmethoden: Spirit von Kees van der Westen, Batch Brew, v60
  • Food: selbst gebackene Kuchen, Brunch, Backwaren
  • Laptops: ja, in bestimmten Bereichen
  • Must-try: selbst gemachte Zimtschnecken
  • Zahlungsmöglichkeiten: Bar, Kartenzahlung

Funk You – Natural Food

Das Funk You an der Rosenthaler Straße besticht durch sein durchgestyltes Konzept.

Funk You bietet eine Vielzahl an Bowls und gesunden Lunchgerichten

Im Funk You kann man sowohl Kaffees von Five Elephant als auch variierende Gastkaffees probieren, die professionell an einer Slayer Espressomaschine zubereitet werden. Für alle, die gerne alternative Milchsorten ausprobieren, ist diese Adresse besonders interessant, da nicht nur die üblichen Soja- und Hafermilchsorten angeboten werden. Wer möchte, kann sein Getränk auch mit Kokos- oder Mandelmilch zubereiten lassen. Darüber hinaus werden viele frisch gepresste Säfte und Smoothies angeboten. Besonders zur Mittagszeit lohnt es sich vorbeizuschauen, da es eine Vielzahl an gesunden Bowls und Salaten gibt. Aber auch zum Frühstück kann man sich vom Avocadotoast, bis zur Matcha-Bowl durchprobieren.

Im Bikini Berlin in der Budapester Straße besitzt das Funk You eine zweite Filiale – mit gleichem Konzept.

Kurzinfos:

  • Adresse: Rosenthaler Str. 23, 10119 Berlin
  • Öffnungszeiten: Mo – Fr: 8 – 20 |Sa – So: 9 – 18
  • Espresso: Five Elepahnt, rotierende Gastespressi
  • Filterkaffee: kein Filterkaffee
  • Milchauswahl: Vollmilch, Hafer, Soja, Kokos, Mandel

 

  • Brühmethoden: Slayer Steam
  • Food: Kuchen, Backwaren, Frühstück, Brunch, Lunch
  • Laptops: ja
  • Must-try: Acai-Bowl
  • Zahlungsmöglichkeiten: Bar, Kartenzahlung

Kaschk

Kaschk ist eine Mischung aus Craft Beer Bar (in den späteren Abendstunden) und Café, das höchsten Ansprüchen gerecht wird.

Kaffee, Shuffleboard & Craft Beer – wo gibt’s denn sowas?

Das Kaschk besticht durch seinen Holz-Charme und den vielen Lampen, die ein besonders warmes Licht machen. So finden sich hier tagsüber sowohl Kiezbewohner, Leute, die am Laptop arbeiten, als auch solche, die im gemütlichen Ambiente einen perfekt aufgebrühten Kaffee von den Fjord Coffee Roasters genießen möchten. Den Kaffee kann man auch vor dem Laden an Holztischen genießen. Am Abend wechselt das Kaschk sein Gewand zur Craft Beer Bar – mit Shuffleboard Tischen im unteren Stockwerk.

Kurzinfos:

  • Adresse: Linienstr. 40, 10178 Berlin
  • Öffnungszeiten: Mo – Do: 8 – 2 | Fr: 8 – 3 | Sa: 10 – 3 | So: 10 – 2
  • Espresso: Fjord Coffee Roasters
  • Filter: Fjord Coffee Roasters
  • Milchauswahl: Vollmilch, laktosefreie Milch, Hafer, Soja

 

  • Brühmethoden: Spirit von Kees van der Westen
  • Food: selbst gebackene Kuchen, Backwaren
  • Laptops: ja
  • Must-try: Granola Bowl
  • Zahlungsmöglichkeiten: Bar, Kartenzahlung

Richtig guter Kaffee auch außerhalb von Berlin-Mitte

Maximilian Schmitt

Maximilian arbeitet bei uns im Marketing als Werkstudent. Am liebsten trinkt er helle Espressoröstungen und Filterkaffees aus der Aeropress. Außerdem war Max einmal Barista und muss uns deshalb in der Kaffeeküche immer mit den besten Cappuccini und Espressi versorgen.

Es gibt 0 Kommentare zu diesem Beitrag.
Kommentare einblenden