Hilfe
 
 
Die beiden Jungunternehmerinnen
#Interviews

Wir stellen vor: Hom Café

Ein Beitrag von Ariane in der Kategorie #Interviews  vom 29. November 2017

Vegan, vegetarisch, täglich wechselndes Menü und ein nettes Ambiente: Solche Cafés findet man überall in Berlin, so auch das Hom Café in Neukölln. Die Nähe zu den Gästen sowie Liebe zu gutem Kaffee, entspannte Wohnzimmer-Atmosphäre und spannende Live Acts machen das Hom Café aus.

Hana und Sarah – zwei sympathische Gründerinnen mit Herzblut

Die beiden haben sich als Bäckerinnen im ersten Cupcake Café Berlins kennengelernt und teilen die Freude daran, Menschen mit Essen glücklich zu machen. Kochend, backend und mit ganz viel Lebensfreude erobern sie seit Juni 2017 die Herzen der Neuköllner. Aber woher rührt eigentlich der Name “Hom”?

Hana erklärt mir: „Wir haben nicht einfach nur das “e” vergessen, sondern der Name beschreibt das Geräusch beim Verzehren eines Stück Kuchens: Hom!”

100% vegetarisch und meistens sogar vegan – hier findet jeder etwas für seinen Geschmack

Kulinarisch gesehen gibt es einige lokale Köstlichkeiten wie österreichisches Almdudler, englische baked beans oder Marmite (vegetarische Gewürzpaste) – nicht unbedingt für jedermann, aber typisch für Sarahs Heimat und überraschend passend als Topping auf meiner Suppe! Zu besonderen Anlässen werden außerdem spezielle Kuchen gebacken, wie eine farbenfrohe Schichttorte zum Christopher Street Day.

Frische, Qualität und internationales Flair machen das Hom Café aus. Hana und Sarah wollen jedem einen besonders schönen Aufenthalt in ihrem Café bescheren.

Ari isst Suppe

Hom is where the cake is

Im persönlichen Gespräch hinter der Bar, die gleichzeitig Küche ist, sowie in den sozialen Medien präsentieren sich die beiden jungen Frauen authentisch, lachend und offen, so wie sie eben sind. Genauso authentisch ist ihr “hom(e)made” Chai Latte aus verschiedenen Gewürzen, der erfreulicherweise nicht so pappsüß wie die üblichen Pulvergetränke ist. Lange haben Hana und Sarah geplant und probiert, bis sie sich für ihre Lieblingsrezepte auf der saisonalen Speisekarte entschieden haben. Das Angebot reicht von süßem und herzhaftem Frühstück mit Pancakes und “Brot mit Zeug” über täglich wechselnde Mittagsangebote wie Erbsen-Kartoffelsuppe, die mich nach einem Spaziergang in der Kälte wieder aufwärmt.

Yirgacheffe gibt es als „Endless Refill” Option für jeden, der das Café zu seinem Arbeitsplatz oder zweiten Wohnzimmer machen möchte.

Bei meinem Besuch steht eine ofenwarme Ziegenkäse-Gemüse-Quiche auf der Theke. Auf meine Nachfrage hin erzählt mir Sarah, dass die beiden täglich frisch backen, 7 Tage die Woche. Dazu gehört auch Kuchen: Derzeit sind Kürbis und Schoko-Orange hoch im Kurs. Da darf richtig guter Kaffee natürlich nicht fehlen. Die beiden Unternehmerinnen haben sich für unseren Sidamo Espresso entschieden und Sarah serviert mir einen wunderbaren Cappuccino. Ihrer Meinung nach harmoniert dieser Espresso am besten mit Soja- und Hafermilch. Außerdem gibt es Yirgacheffe Kaffee aus dem Moccamaster, zum Beispiel als “Endless Refill” Option für jeden, der das Café zu seinem Arbeitsplatz oder zweiten Wohnzimmer machen möchte.

Die Espressomaschine im Hom Café
Pflanze und Teelicht im Hom Café
Coffee Circle Kaffee im Hom Café
Welcome Hom
Die Espressomaschine im Hom Café
Ausstellung im Hom Café

Hom Café: Nicht nur selbstgemachte Köstlichkeiten, sondern auch Events für alle anderen Sinne

Dazu zählen Lesungen für Kinder, Konzerte von jungen, internationalen Musikern, Workshops mit anschließenden Open Mic Nights und Ausstellungen, wie die “Juni by Lichtzeichnung” Fotoausstellung, die das Hom Café derzeit erstrahlen lässt. Es scheint, dass die beiden junge Frauen allen kleinen Lebenskünstlern, so wie sie selbst welche sind, eine Chance geben – und anderen nicht nur mit gutem Essen, sondern auch mit Kunst im weiteren Sinne eine Freude machen wollen. Und was kann es Schöneres geben, als entspannt den Klängen von therealyoungmister’s Gitarre zu lauschen, in einem gemütlichen Sessel sitzend, mit Coffee Circle Kaffee und selbstgemachtem Zitronenkuchen? Da fühlt man sich fast wie zu Hause. “Hom, sweet home” eben.

Hom is where the tart is
Hana und Sarah
Theke Hom Café
Das Hom Café von innen
Die nächsten Events im Hom
Hom
Hom Café Gewürze
Bücher im Hom Café
Coffee Circle Kaffee im Hom Café
Chai Latte im Café Hom
Hom Café Couch

Hier findest du das Hom Café:

  • Adresse: Wildenbruchplatz 5, 12045 Berlin, Deutschland
  • Öffnungszeiten: Mo – So 10 – 19 Uhr
  • Website: www.homcafeberlin.de

Du kannst Hana und Sarah auch auf Facebook und Instagram folgen.

Ariane

Neben ihrer Leidenschaft für Tee ist Ariane eine Kaffeeliebhaberin geworden. Am liebsten trinkt sie Yirgacheffe Kaffee aus der Chemex und interessiert sich für die Wertschöpfungskette des Kaffees. Ariane unterstützt das Team im Bereich Marketing und Kommunikation und liest in ihrer Freizeit gern Berliner Foodblogs.

Es gibt 0 Kommentare zu diesem Beitrag.
Kommentare einblenden