Hilfe
 
 
Kaffee Smoothie Rezepte
#Rezepte

Rezeptidee Kaffee-Smoothie – Schmeckt das?

Ein Beitrag von Anna Brüderl in der Kategorie #Rezepte  vom 21. Mai 2015

Auf der Suche nach Kaffee-Smoothie Rezepten? Wir können dabei helfen! Für uns Kaffee-Liebhaber, sind Kaffee-Smoothie Rezepte eine weitere Möglichkeit, um das zu genießen, was wir lieben. Aber seien wir mal ehrlich… Kaffee und Smoothies, passt das zusammen?

Der Mensch soll täglich fünf Portionen Obst und Gemüse essen, lautet die gängige Empfehlung von Ernährungsexperten. Gar nicht so einfach für jemanden, der mitten im Alltagsstress steckt. Da kommt ein Smoothie – also ein pürierter Mix aus Früchten oder Gemüse – scheinbar wie gerufen: Gesundheit „to go“, sozusagen. In der Tat sind Smoothies überall zu finden und aus unserem Lifestyle kaum mehr wegzudenken. Smoothies gelten für so Manchen sogar als Ersatz für Mahlzeiten. In der Regel werden Gemüse und Früchte in einen Mixer geworfen, püriert und sofort verzehrt. Wir sind uns sicher, dass diese Getränke bei weitem mehr genießbar sind als die problematischen Rezepte, die wir uns ausgesucht haben. Unsere sind ein wenig anders. Vielleicht sogar total anders. Die Spannung steigt – Los geht’s!

Wir sind uns sicher, dass Frucht- und Gemüsesmoothies bei weitem mehr genießbar sind als die problematischen Rezepte, die wir uns ausgesucht haben.

Kaffee Smoothie Rezepte

Ein Allrounder - nicht für jedermann:

Der Kaffee-Bananen Smoothie

Wir starten mit einem Rezept, das bei unseren Recherchen als Klassiker angepriesen wurde. Das Rezept ist für jene Morgen gedacht, wenn man einen zusätzlichen Schuss Koffein braucht, um überhaupt in die Gänge zu kommen. Oder wenn man den Kopf in den Kühlschrank hält und sieht, dass etwa 16 Bananen darauf warten, verspeist zu werden. Oder wenn es schnell gehen soll und Morgenkaffee und Frühstück am liebsten kombiniert werden würden.

Grundvoraussetzung für einen Kaffee-Smoothie sind ein Mixer, der auch Eis crashen kann und kalter Kaffee oder kalter Espresso. Wir haben uns für den Limu entschieden. Aufgrund des vollmundigen Geschmacks mit blumig-süßen Aromen und Zartbitterschokolade im Nachgeschmack, harmoniert dieser besonders gut mit den Zutaten für unseren ersten Smoothie. Das erste und wichtigste ist der Kaffee. Wir haben uns den Kaffee frisch mit der Hario v60 gebrüht. Am besten bereitest Du den Kaffee 1 bis 2 Stunden vorher zu und lässt ihn abkühlen. Dann kann es losgehen!

Kaffee Smoothie Rezepte
Kaffee Smoothie Rezepte

Für den Kaffee-Bananen-Smoothie für 2 Portionen brauchst Du:

  • 1 große Tasse kalten Kaffee
  • 1/2 Tasse Vollmilch (oder deine Lieblings-Milch)
  • 2 Bananen
  • 2 EL Erdnussbutter (optional)
  • 1 EL Kakaopulver, ungesüßt
  • 2 TL Honig (oder andere natürliche Süßungsmittel)
  • Prise Zimt
  • 1 Tasse Eiswürfel

Gib’ die Zutaten in den Mixer und warte, bis eine cremige bis flüssige Masse entstanden ist. Probiere, ob es deinem Geschmack entspricht und verändere es nach Bedarf.  Und was sagen wir dazu: definitiv ein Allrounder mit dem extra Koffein-Kick! Frühstück und Kaffee in einem und satt macht es auch! Dazu auch noch genießbar! Unser Fazit: Ein Muss für alle, die den Kaffee-Geschmack am liebsten in jeder Mahlzeit hätten.

Kaffee Smoothie Rezepte

Serviere mit einem Löffel oder Strohhalm oder... garnicht:

Der Avocado-Kaffee-Smoothie

Das nächste Rezept basiert auf dem traditionellen vietnamesischen Avocado-Shake “Sinh um Bo” und ist definitiv der Exot unter den Kaffee-Smoothies. Hört sich gut an, dachten wir. Von der Neugier gepackt, probierten wir es aus – mit fatalen Folgen. Doch dazu später.

Wie schon beim ersten Rezept: am besten den Espresso – Sorte Sidamo– eine Stunde vorher zubereiten und abkühlen lassen. Dieser Smoothie ist aufgrund der Avocado sehr fettreich, weshalb wir fettarme Milch verwenden. Doch du brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben, denn das Fett in Avocados ist gut für dich.

Exotischer Avocado-Kaffee-Smoothie für 2 Portionen:

  • 2 Espresso (kalt)
  • 1 reife Avocado (mittelgroß), geschält und Samen entfernt
  • 1-2 Tassen fettarme Milch (oder deine Lieblings-Milch)
  • 1 Pck.Vanille Aroma
  • 1/2 Tasse Eiswürfel (oder mehr, wenn erforderlich)
  • 1 EL Honig (oder andere natürliche Süßungsmittel)

Gib’ die Zutaten in den Mixer und püriere so lange bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, wir empfehlen ca. 1 Minute. Fülle den Smoothie in zwei Gläser. Serviere mit einem Löffel oder Strohhalm oder… garnicht. Im englischen gibt es ein Sprichwort, welches unserer Meinung nach genau den Eindruck vom Avocado-Kaffee-Smoothie widerspiegelt: If you don’t have anything nice to say, then don’t say anything at all! Genieße die Avocado im Salat oder zauber eine Guacamole daraus. Unser Fazit: Geschmacksache!

Wir lieben Avocado und besonders lieben wir richtig guten Kaffee. Aber man sollte nicht alles mischen, was man liebt.

Kaffee Smoothie Rezepte

Für Smoothie-Fans und die, die es noch werden wollen...

Trotz Allem hatten wir viel Spaß beim Zubereiten und Trinken. Dabei haben wir sogar was gelernt. Hier sind ein paar Tipps für deine Kaffee-Smoothies!

Tipp #1: Starker Kaffee, starker Geschmack!
Bei unserem Selbstversuch haben wir uns bewusst für eine vollmundige Kaffee-Sorte entschieden, damit der Kaffee-Geschmack, auch in Kombination mit den anderen Zutaten, noch erhalten bleibt.

Tipp #2: Wieviel? Eine Frage des Geschmacks!
Rezepte sind nur die Grundvorlage. Je nach Geschmack entscheidest du über die Mengen. Ist der Smoothie zu dickflüssig, füge einfach mehr Milch hinzu. Ist er zu süß, verwende mehr Kaffee und Eis. Wenn nicht süß genug, dann mehr Honig oder andere natürliche Süßungsmittel. Beim Zubereiten hin und wieder probieren.

Tipp #3: Rezepte sind Silber, Experimente sind Gold!
Experimentiere mit den Zutaten, bei denen du denkst, dass sie ein interessantes Geschmackserlebnis schaffen, wenn sie mit Kaffee gemischt werden. Einige Kaffee-Smoothie Rezepte enthalten auch Früchte wie Orangen und Erdbeeren. Sei kreativ und lass dich überraschen!

Unser Fazit: Kaffee – Ja. Smoothies – Ja. Kaffee-Smoothies – Jein!

Danke für die Inspiration! Die Rezepte haben wir hier und hier gefunden. Enjoy!

Probiere unsere Kaffee- und Espressosorten

Anna Brüderl

Anna kommt ursprünglich aus Frankfurt und hat in Passau European Studies studiert. Nach ihrem erfolgreichen Bachelorabschluss ist sie für ein Praktikum bei Coffee Circle in Berlin gelandet. Nach einem kurzen Abstecher in der PR Welt ist Anna jetzt zurück und unterstützt das Marketing Team. Am liebsten trinkt sie leichte fruchtige Filterkaffees wie den Duromina. Mail

Es gibt 0 Kommentare zu diesem Beitrag.
Kommentare einblenden