Hilfe
 
 

ASOPEP Kaffee

Zubereiterempfehlung
AeroPressAeroPress
ChemexChemex
FilterkaffeeFilterkaffee

ASOPEP Kaffee war einer unserer besonders limitierten Kaffees und ist leider nicht mehr verfügbar. Alternativ empfehlen wir dir einen hell grösteten, fruchtigen Filterkaffee aus unserem Sortiment.

Größe

Mahlgrad

17,9051,14€ pro 1kg Kaffee, nur 43 ct. pro Tasse
Zurzeit nicht verfügbar

inkl. MwSt. zzgl. Versand. Bald wieder verfügbar

Mit jeder Tasse unterstützt du unsere Trinkwasserprojekte in Äthiopien. Mehr erfahren

Im ASOPEP schmeckst du die tropische Vielfalt Kolumbiens

100 % natürlich

FRUCHTIG UND SPRITZIG

Bei unserer letzten Kolumbienreise wurden wir auf den außergewöhnlichen Kaffee der Kooperative ASOPEP aufmerksam. Der Kaffee besticht durch eine angenehme Säure, die uns an Limetten erinnert. Das Geschmacksbild wird durch süßliche Nuancen abgerundet, die wir mit der Süße von Karamell und Rohrzucker vergleichen.

Tipps zur Zubereitung

Der ASOPEP Kaffee eignet sich besonders gut für die Zubereitung mit dem Handfilter, der Chemex Karaffe oder der AeroPress. Tipp für den Handfilter: 15 g Kaffeemehl (ca. 2 Esslöffel) auf 250 g Wasser – am besten ohne Milch genießen.

Mehr Zubereitungstipps ›

Zubereitung des ASOPEP
ASOPEP Brew

Helle und schonende Röstung

Wir rösten den ASOPEP Kaffee im schonenden Trommelröstverfahren in 35 kg Chargen bei einer gesamten Röstzeit von ca. 11:00 Minuten mit einer Endtemperatur von 203 °C. Der Kaffee ist hell geröstet, sodass das natürliche Aroma des Kaffees erhalten bleibt und dieses nicht durch Röstaromen überlagert wird.

Mehr erfahren ›

Im Maschinenraum

ASOPEP Kaffee auch im Abo

  • Keine Versandkosten ab der 2. Lieferung
  • Jederzeit anpassen oder pausieren
  • Jederzeit kündbar

Jetzt Abo einrichten ›

Herkunft

Die Kooperative ASOPEP

  • Hanglage: Gaitania, Planadas, Tolima, Kolumbien
  • Geo-Koordinaten: 3°10’56.6″N 75°49’42.4″W
  • Höhe: 1.910 m
  • Kaffeefarmer: 162 (Dieses Mikro-Lot der ASOPEP Kooperative stammt von zwei ausgewählten Farmern)
  • Verarbeitung: washed
  • Pflanze: Yellow Caturra, Yellow Tabi

 

Anbau in kleinbäuerlichen Strukturen

Die Kooperative ASOPEP selektiert ihren Kaffee in einzelne Lots. Das bedeutet, dass sie ihre gesamte Kaffeeproduktion in kleinere Mengen mit je unterschiedlichen Qualitäten aufteilen. Die Unterschiede in der Kaffeequalität entstehen aufgrund verschiedener Anbaubedingungen und Erntezeiten. Wir haben mehrere Mikro-Lots probiert und uns für dieses geschmacklich hervorstechende Lot entschieden.

Anders als die meisten Kaffeekirschen, färben sich diese Varietäten nicht rot, sondern gelb, sobald sie ihre volle Reife erreicht haben.

Das besondere hierbei ist, dass der ASOPEP aus zwei Arabica Varietäten besteht, der Yellow Caturra und Yellow Tabi, die die zwei Kaffeefarmer Aminta Ramírez und Manuel Perdomo separat gepflückt und aufbereitet haben. Jedoch konnte von diesem Lot nur eine geringe Menge produziert werden, sodass wir nur 30 Röstungen durchführen können.

Origin Map des ASOPEP Kaffees
Unterwegs in Kolumbien

1 € pro Kilogramm Kaffee fließt in soziale Projekte

Mit jeder Tasse Kaffee unterstützt du unsere sozialen Projekte in den Kaffeeländern. So setzen wir uns gemeinsam für eine Verbesserung der Lebensumstände der Farmer ein!

Mehr erfahren ›

Hallo aus Äthiopien
Hannes und Café de Colombia
Reise nach Kolumbien
Coffee Circle in Kolumbien
Beim Erschließen der Landschaft in Sierra Nevada
Im Kaffeeland Kolumbien
Unterwegs in Sierra Nevada

3 Kundenbewertungen

Bewertung für den Artikel ASOPEP Kaffee schreiben:

Deine Meinung ist uns wichtig!

Schreibe eine Bewertung zu diesem Artikel und teile deine Meinung mit anderen Kunden. Hast du Fragen zu deiner Bestellung? Möchtest du Anregungen oder Kritik an unserem Service (Lieferung, Bezahlung, etc.) äußern? Dann teile uns dies bitte unter Kontakt mit.

Mit wie vielen Sternen bewertest du dieses Produkt? *
(1 - schlecht, 5 - sehr gut)
Name (erscheint zusammen mit deiner Bewertung)
E-Mail Adresse (wird nicht veröffentlicht) *
Titel deiner Bewertung *
Bewertung *
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Neueste Bewertungen
Toller Kaffee, am besten in der Aeropress

Mein Rezept dafür mit der inverted Methode:

16g/180 ml Wasser 25 Klicks in der Commandante Kaffeemühle, 15g Wasser bei 88 Grad Temperatur zum Blooming nehmen, danach aufgueßen und weitere 30 sec ziehen und umrühren. Danach spürt man sowohl die frischen Zitrusaromen als auch die Karamel/Marzipanartigen Geschmäcke.

Tipptopp!

Oliver am 05.05.2018
Empfehlung

Guter & unkomplizierter Kaffee. Grasige Noten kommen v.a. in der Chemex gut heraus.
Den Kaffee kann ich empfehlen für alle, die frische "leichte" Kaffees mögen!

Peter am 25.03.2018
Ganz grosser Kaffee !!

Gerade angekommen-frisch gemahlen mit Handmühle. Duftet wunderbar nach Mandellikör-Marzipan und Bittermandel. Unbedingt probieren. Die Kaffeebohnen haben eine ähnliche Marmorierung wie der nicht mehr erhältliche NasaWe`sx.

Esthe von Ramin am 07.03.2018
3  BEWERTUNGEN IM ÜBERBLICK
5
2
4
1
3
0
2
0
1
0