Hilfe
 
 
Filterkaffee im Handfilter zubereiten

Schritt für Schritt: Kaffeezubereitung mit dem Handfilter

Auf einen Blick

Kaffeemenge30 g
Mahlgrad4 - 5
Wassermenge480 ml
Temperatur94 °C
Brühdauer3 min

Was du benötigst:

Kaffee, wir empfehlen unseren Limu

Handfilter, zum Beispiel den v60 von Hario

Papierfilter, hier für den v60

Kaffeekännchen oder „Server“, wie von Trendglas Jena

Wasserkocher mit „Goose Neck“, hier von Hario

Feinwaage, unser Favorit: Die Drip Scale

Die Kaffeezubereitung mit dem Handfilter ist zeitlos, einfach und schnell. Mit der richtigen Technik erhältst du ein großartiges Ergebnis, denn der Kaffee überrascht dich mit klaren, kräftigen Aromen.

Vor allem helle Röstungen und fruchtige Kaffees, wie der Duromina, sind für die Zubereitung im Handfilter geeignet. Übrigens, mit dem Handfilter gewann Hannes 2013 und 2015 die Deutsche Filterkaffeemeisterschaft. Hier zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie du mit dem Handfilter richtig guten Kaffee zubereitest.

Mahle deinen Kaffee frisch und achte auf einen gleichmäßigen Mahlgrad

1Achte darauf, den Kaffee für den Filteraufsatz relativ fein, aber nicht in der feinsten Einstellung zu mahlen. Damit kommt es zu einer gleichmäßigen Extraktion und der Kaffee kann sein volles Aroma entfalten. Verwende hierbei wenn möglich eine Mahlmaschine mit Scheibenmahlwerk. Diese mahlt den Kaffee gleichmäßig und du erzielst stets ein gutes Ergebnis. Auch eine Handmühle mit entsprechendem Mahlwerk eignet sich gut. Kaffee-Nerd Tipp: Auf dem Weg zum perfekten Kaffee sollten man insbesondere auf eine Mühle mit Schlagwerk (kleine Klingen, die den Kaffee zerhacken) verzichten. Der Kaffee wird sonst in ungleich große Stücke zerschlagen, dies hat eine ungleiche Extraktion und somit oft bitteren Geschmack zur Folge.

 
Spüle den Papierfilter mit heißem Wasser durch

2Setze den Papierfilter in den Trichter ein. Lass eine Tasse warmes Wasser durch den Filter laufen, um den leichten Eigengeschmack des Papierfilters zu entfernen und die Kaffeetasse vorzuwärmen. Schütte dann das Wasser wieder aus.

Wir empfehlen 30g Kaffee für 480ml Wasser.

3Die Dosierung ist eine Geschmacksfrage. Unser Vorschlag: verwende 1,5 gehäufte Esslöffel (oder 10 g) Kaffeepulver pro Tasse. Im Handfilter verwenden wir auf 480 ml Wasser 30 g Kaffee.

 
Feuchte das im Porzellanfilter befindliche Kaffeepulver nun zunächst mit einer kleinen Menge Wasser an.

4Feuchte das im Porzellanfilter befindliche Kaffeepulver nun zunächst mit einer kleinen Menge Wasser an. Warte 30 Sekunden und schau zu, wie der Kaffee zu quellen beginnt. Das nennt man den „Bloom“ (übersetzt aus dem Englischen: das „Aufblühen“).

Gieße das Wasser nach 30 Sekunden in kreisenden Bewegungen auf.

5Gieße erst schwungvoll und in großen Kreisen ein. Und dann nur einen dünnen Strahl in die Mitte, um das „Wasserniveau“ im Filter zu halten.

 
Et voilà, viel Vergnügen mit deinem Filterkaffee!

6Es ist alles gesagt. Viel Vergnügen und Genuss. Wenn dir der Kaffee zu dünn oder stark, nimm beim nächsten Mal etwas mehr oder weniger Kaffeepulver. Ist er dir zu bitter, liegt dies entweder daran, dass das Wasser heißer als 95°C war oder dass du zu viel Kaffeepulver verwendet hast. Mehr Hinweise findest du in unserer Aroma-Checkliste.

Und jetzt... genießen!

7Und jetzt... genießen!

Beliebte Handfilter Artikel

Es gibt 0 Kommentare zu diesem Beitrag.
Kommentare einblenden